Topic-icon Windsensor 940 WS mit Auswerteeinheit - analoge Windstärke abgreifen

  • Andreas
  • Andreass Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
Mehr
08 Jun 2015 16:39 #1 von Andreas
Ich würde gerne die aktuelle Windstärke beim Windsensor 940 WS abgreifen.
Im Moment habe ich eine Auswerteeinheit 940 WS-AE installiert, die auf eine feste Windstärke als Schwellwert für die Einholung der Markisen eingestellt ist.
Für mein OpenHAB-System würde ich aber gerne die aktuell gemessene Windstärke abgreifen und visualisieren.
Ich habe versucht, die Eingänge eines Arduino parallel an den Windsensor anzuschliessen, da ich dort dann das Signal auswerten wollte (ich gehe mal davon aus, dass der Windsensor so funktioniert, dass je nach Windstärke öfter oder weniger oft in einem Signal ein Peek sichtbar ist).
Allerdings geht dann die Auswerteeinheit sofort auf Störung, da eine Leitungsüberwachung stattfindet.
Leider bin ich nicht der Elektroniker, um genau zu verstehen, wie das funktioniert und was dagegen getan werden kann...

Hat jemand von euch schon mal so etwas gemacht oder habt ihr Ideen dazu?

Danke
Andreas

PHC STM V2, EMD,AMD,JRM und DIM-Module, Wind, Regen und Sonnen-Sensor, Visualisierung mit OpenHAB

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ansgar75
  • ansgar75s Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Stay hungry, stay foolish! - Steve Jobs
Mehr
08 Jun 2015 22:52 - 08 Jun 2015 22:53 #2 von ansgar75
Hallo Andreas,

ich habe eine Auswertung und Visualisierung auf Basis des Wettersensors PEHA WES 940 in IP-Symcon (www.symcon.de) realisiert.

Siehe hierzu auch meinen Beitrag:
www.phc-forum.de/index.php/forum/phc-pro...-fuer-heisse-tage#23


Grüße
Ansgar

Peha PHC V3 seit 2017 (vorher V2) im Neubau - MCC - JRM - EMD - AMD - DIM - UIM - FUI - Module
IP-Symcon Smarthome Software auf Intel NUC mit Ubuntu 18.04LTS (Einbindung von PHC tlw. über Webinterface der V3)
Letzte Änderung: 08 Jun 2015 22:53 von ansgar75. Grund: Links eingefügt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ansgar75
  • ansgar75s Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Stay hungry, stay foolish! - Steve Jobs
Mehr
09 Jun 2015 16:57 - 09 Jun 2015 16:58 #3 von ansgar75
Hallo Andreas,

hab mir den "alten" Windmesser von Peha mal angesehen.
So wie es ausieht handelt es sich um ein Anemometer mit Reedkontakten, da nur 2 Drähte dran sind und lt. Beschreibung ein "gepulster Konstantstrom" an die Auswerteeinheit übergeben wird.
Somit müsste an einem Draht Vcc anliegen (vermutlich 24V) und der andere Draht bekommt das gepulste Signal.
Üblicherweise sind in solchen Windmessern meist 6 Reedkontakte verbaut (6 Impulse / Umdrehung).

Das Signal kannst du meiner Einschätzung nach nicht direkt an den Arduino übergeben. Ich würde hierzu eine Optokopplerschaltung verwenden ähnlich dem wie hier beschrieben:
forum.arduino.cc/index.php?topic=288462.0

Formeln zur Auswertung findest du hier:
www2.meteo.uni-bonn.de/mitarbeiter/stroe...windversuch_2010.pdf

Ich hoffe damit kommst du etwas weiter.


Grüße
Ansgar

Peha PHC V3 seit 2017 (vorher V2) im Neubau - MCC - JRM - EMD - AMD - DIM - UIM - FUI - Module
IP-Symcon Smarthome Software auf Intel NUC mit Ubuntu 18.04LTS (Einbindung von PHC tlw. über Webinterface der V3)
Letzte Änderung: 09 Jun 2015 16:58 von ansgar75. Grund: Links fehlten
Folgende Benutzer bedankten sich: Jürgen, Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Andreas
  • Andreass Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
Mehr
09 Jun 2015 20:13 #4 von Andreas
Hallo Ansgar,


danke für die Mühe :-)
Ich bin auch schon davon ausgegangen, dass der Sensor mit Reedkontakten funkioniert, die eine Konstantspannung unterbrechen.
Da der Arduino keine 24V verträgt, habe ich aus 2 hochohmigen Widerständen einen Spannungsteiler aufgebaut und darüber gemessen.
Da konnte ich auch etwas erkennen (habe leider wenig Ahnung von Elektronik und ein Oszi habe ich leider auch nicht..), aber die Auswerteeinheit ging immer auf Störung.
Die Auswerteeinheit soll aber angeschlossen bleibe, da darüber die Markisen ab Windstärke 5 eingefahren werden.

Meinst Du die Verwendung eines Optokopplers parallel zur Auswerteeinheit stört die Auswerteeinheit nicht?

Danke
Andreas

PHC STM V2, EMD,AMD,JRM und DIM-Module, Wind, Regen und Sonnen-Sensor, Visualisierung mit OpenHAB

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ansgar75
  • ansgar75s Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Stay hungry, stay foolish! - Steve Jobs
Mehr
09 Jun 2015 21:30 #5 von ansgar75
Hallo Andreas,

Das mit dem Spannungsteiler kann schon funktionieren. Wie hast du diesen angeschlossen?
Datenleitung -> Spannungsteiler -> Masse?






Dann muss auf jeden Fall noch 0V vom Arduino mit auf die 0V vom Auswertegerät. Sonst kann es sein, dass der Potentialunterschied zu gering ist und du kannst nix gescheites "messen".

Gruß
Ansgar

Peha PHC V3 seit 2017 (vorher V2) im Neubau - MCC - JRM - EMD - AMD - DIM - UIM - FUI - Module
IP-Symcon Smarthome Software auf Intel NUC mit Ubuntu 18.04LTS (Einbindung von PHC tlw. über Webinterface der V3)
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum